Wulf D. Hund | Universität Hamburg | Department für Wirtschaft und Politik

Auf den
Weltausstellungen
und Völkerschauen
des 19. Jahrhunderts
wurden neben
Kolonialwaren auch
Menschen gezeigt.
Wenn sich dabei, wie
1889 in Paris, ein
gut gekleideter
Europäer und eine fast
nackte Afrikanerin
Feuer gaben, war das
kein Zeichen für
Vorurteilslosigkeit
oder Toleranz ...

Zwar läßt sich
Rassismus nicht auf
das koloniale und
imperiale Zeitalter
eingrenzen. Seine
Geschichte reicht
zurück bis in die
Antike und seine
Wirkungsweisen
finden sich auch in
der Frühzeit der
herrschaftlich
verfaßten Kulturen
Chinas, Indiens und
Japans. Trotzdem
wird seine moderne
Form zu wesentlichen
Teilen durch Muster
weißer Dominanz
geprägt ...

Aktuelle Kritik des
Rassismus ist
deswegen immer
auch Kritik der
Weißheit ...